ZWG - Zeitschrift für Weltgeschichte

Bild/Grafik:

Interdisziplinäre Perspektiven

Herausgeberkreis:
Manfred Asendorf, Hamburg / Manuela Boatca, Berlin / Christian Cwik, Wien / Beate Eschment, Berlin / Claus Füllberg-Stolberg, Hannover / Bernd Hausberger, Mexiko / Peter Kehne, Hannover / Andrea Komlosy, Wien / Hans-Heinrich Nolte, Barsinghausen / Ralf Roth, Frankfurt / Helmut Stubbe da Luz, Hamburg / Asli Vatansever, Istanbul

Geschäftsführend: Hans-Heinrich Nolte

Redaktion:
Dariusz Adamczyk, Warschau / Michael Bertram, Schellerten / Jens Binner, Sandbostel / Christian Lekon, Lefke / Eva-Maria Stolberg, Bochum

Die Zeitschrift für Weltgeschichte (ZWG) bietet ein deutschsprachiges Forum für die internationale Debatte und Forschung über Global- und Universalgeschichte. Die ZWG sucht die Kooperation mit Regionalstudien, lädt Mitarbeiter aus anderen Disziplinen ein und wendet sich an eine breite Öffentlichkeit.

Die ZWG erscheint in zwei Heften pro Jahr mit je etwa 150 S. und kostet pro Ausgabe 28,- Euro. Online-Bestellung ist über den Martin Meidenbauer Verlag möglich.

Nummern:
1,1 (2000) 2,1 (2001) 2,2 (2001) 3,1 (2002) 3,2 (2002)
4,1 (2003) 4,2 (2003) 5,1 (2004) 5,2 (2004) 6,1 (2005)
6,2 (2005) 7,1 (2006) 7,2 (2006) 8,1 (2007) 8,2 (2007)
9,1 (2008) 9,2 (2008) 10,1 (2009) 11,2 (2010) 13,1 (2012)

Link zur Verlagsseite
(oder: www.peterlang.de / Zeitschriften / Zeitschrift für Weltgeschichte)

Online Zugriff auf ältere Jahrgänge

Gesamtinhalt der Jahrgänge 1 (2000) bis 11

Inhaltsverzeichnis der Aufsätze nach Autoren

Stichwortverzeichnis der Aufsätze

Reviews, Rezensionen, Annotationen nach besprochenen Autoren

Konferenzberichte, Reviews, Rezensionen und Annotationen nach Stichworten


Jahrgang 16, Heft 2 (2015)

Christian Cwik, Michael Zeuske Hg.:
Der Wiener Kongress und seine globale Dimension

Aufsätze:
Dieter Langewiesche (Tübingen): Kongress-Europa in global-historischer Perspektive
Florian Kerschbaumer (Mainz): Transatlantische Perspektiven. Der Wiener Kongress 1814/15 als biographischer Referenzpunkt
Johanna von Grafenstein (Mexiko); Die Unabhängigkeit Haitis im Kontext des Wiener Kongresses
Friedemann Pestel (Freiburg): >Die Mulatten der Restauration<: Frankreich und die europäische Friedensordnung in der Kritik des postkolonialen Haiti
Flavio Eichmann (Bern): Die letzte Schlacht – Guadeloupe 1815: Koloniale Konflikte im Lichte von Napoleons Sklavenhandelsverbot
Christian Hausser (Talca/Chile): Amerikanische Kaiser. Lateinamerika im Jahrhundert der Monarchie
Uwe Christian Plachetka, Lucy Arraya (Wien, Santo Domingo): Souveränität als Folge des Wiener Kongresses. Risiken der Formalisierung politischer Kommunikation am Beispiel der La Plata Region
Alfred Gerstl (Wien): Von Westfalen nach Südostasien: Die Verortung der Prinzipien Souveränität und Territorialität in einer außereuropäischen Weltregion

Reviews und Rezensionen:
Arjomand, Saȉd Amir (Hg.): Social Theory and Regional Studies
Boatcǎ, Manuela: Global Inequalities Beyond Occidentalism
Ferguson, Niall: Der Niedergang des Westens
Hodžić, Sanela; Schölzel, Christian: Zwangsarbeit in Kroatien 1941-1945
Hoerder, Dirk; Kaur, Amarjit (Hg.): Proletarian and Gendered Mass Migrations
Korneva, L. N. Redaktion: Sozialpolitik und Sozialstaat in Deutschland
Lindner, Ulrike; Möhring, Maren u.a. (Hg.): Hybrid Cultures – Nervous States
Pernau, Margrit: Transnationale Geschichte
Scheidler, Fabian: Das Ende der Megamaschine
Unfried, Berthold: Entschädigung und Restitution in einer globalen Perspektive

ISSN 1615-2581, Verlag Peter Lang (Frankfurt/Main)


Editorial der ZWG 16.2


Jahrgang 16, Heft 1 (2015)

Aufsätze:

- Hans-Heinrich Nolte: Säkularisationen und Säkularisierungen

- Peter Antes: Islam und Säkularisierung

- Asli Vatansever: Säkularisierung trotz Laizismus

- Christian Lekon: Ägytischer Reformislam und Säkularisierung, 1870–1935

- Harald Kleinschmidt: Repräsentanten des großen Ganzen. Bemerkungen zu Systemmodellen in Theorien des Weltsystems und ähnlichen Theorien

- Giovanni Arrighi: Globale Ungleichheiten und das Erbe der Dependencia-Theorie

- Wolf Schäfer: Zur Rekonfiguration von area studies für das globale Zeitalter

Rezensionen:
Friedrich Jaeger (Hg.): Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 15 und 16; Andrea Komlosy: Globalgeschichte; Michael Gehler, Robert Rollinger (Hg.): Imperien und Reiche in der Weltgeschichte; John R. McNeill, Corinna Unger (Hg.): Environmental Histories of the Cold War und Wolfgang Reinhard (Hg.): Geschichte der Welt 1350–1750


Christian Lekon, Asli; Vatansever: Editorial der ZWG 16.1


Jahrgang 15, Heft 2 (2014)

Editorial

Aufsätze:

- Christoph Mertl: Globalgeschichte quer denken. Grundideen der Kulturbereichsanalyse

- Helmut Anton Prantner: Imperiale Zyklen in der Weltsystemanalyse

- Christoph Sorg: Post-islamistische Umbrüche im Weltsystem. Theoretische Überlegungen zum regionalen Charakter der arabischen Aufstände

- Hans-Georg Thielepape: Wirtschaftswachstum und Infrastruktur am Beispiel zweier Schwellenländer: China und Indien

- Ralf Roth: Die Ursprünge des Internet und warum das globale Netz in den USA und nicht der Sowjetunion entstanden ist

- Martin Malek: Könnte ein Staatszerfall auf Westeuropa und Nordamerika übergreifen? Erosion des staatlichen Gewaltmonopols vs. Notwendigkeit eines effektiven Staates

- Helmut Stubbe da Luz: >Hambourg< oder >Hambro< Hamburgs Zugehörigkeit zu Napoleons Empire (1811 -1814) – globalhistorisch betrachtet

- Michael Zeuske: Review Globalisierung und Global Cities

Rezensionen

- Rudolf A. Mark: Im Schatten des Great Game – Michael Zeuske: Handbuch Geschichte der Sklaverei – Andrea Komlosy: Arbeit

ISSN 1615-2581


Jahrgang 14, Heft 2 (2013)

RÄUMLICHE HIERARCHIEN, NETZWERKE UND ISLAM

Editorial

Aufsätze:

- Manfred Asendorf: “Nichts als bekannt voraussetzen und alles erklären”: Zur Erinnerung an Imanuel Geiss (1931 – 2012)

- Klaus Kremb: Historische Regionalität und Globalität – Zwei Seiten derselben Medaille

- Karl H. Schneider: Die Schlacht bei Minden – lokales Ereignis mit globaler Bedeutung?

- Klemens Kaps: Galizisches Elend revisited. Wirtschaftsentwicklung und überregionale Arbeitsteilung in einer Grenzregion der Habsburgermonarchie (1772 – 1914)

- Reiner Ruppmann: Das europäische Autobahnnetz: Weiterhin Hoffnungsträger oder primär Funktionsraum für die Transitökonomie? (Teil 1)

- Michael Sander: Deutsch-russische Interfirmennetzwerke als Garanten der Energiesicherheit? Die Verhandlungen zur Nord Stream Pipeline und zum Gasfeld Yuzhno Russkoje

- Helmut Anton Prantner: Imperium USA. Die aktuelle englischsprachige Argumentation

- Asli Vatansever: Die Muslimbrüder und die AKP. Die Blinden und der Einäugige

Rezensionen:

Eberhard Schmitt: Die Balance der Welt I, Frank Hadler, Matthias Middell Hg.: World Orders in Historical Perspective, Stefan Friedrich: Soziologie des Genozids, Ulrike Lindner: Koloniale Begegnungen, Daho Djerbal: L’organisation spéciale de la Féderation de France du FLN, Ulrich van der Heyden, Andreas Feldtkeller Hg.: Missionsgeschichte, Florian Bernhardt: eine irakisch-islamistische Partei 1957 – 2003, Raymond E. Dumett Hg.: Mining Tycoons 1870 – 1945, Michael Gehler, Xuewu Gu, Andreas Schimmelpfenning Hg.: EU – China

207 S., ISSN 1615-2581


Hans-Heinrich Nolte: Editorial der ZWG 14.2


Jahrgang 14, Heft 1 (2013)

Ralf Roth (Hg.)

TRANSNATIONALE UNTERNEHMENGLOBALE NETZWERKE UND LOKALES ENGAGEMENT

Editorial

Aufsätze:

- Jan Hüsgen: Die Herrnhuter Brüdergemeine als globales Unternehmen

- Adelheid von Saldern: Ein rheinisches Textilunternehmen und sein transregionales Netzwerk

- Klaus Weber: Diamonds & Charity: Imperiale Dimensionen jüdischer Wohlfahrtspflege in London im Kontext der osteuropäischen Migration

- Ralf Roth: Alles über Metallhandel, Eisenbahnen, und wie die soziale Frage zu lösen ist. Frankfurts Global Players Charles Hallgarten und Wilhelm Merton in den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg

- Tobias Brinkmann: Profit vs. Solidarität? Jacob Schiff, Albert Ballin und die jüdische Auswanderung aus Osteuropa 1890 – 1914

- Burkhard Breslauer: Von der Datenverarbeitung zur Informationstechnologie: Mythos IBM

- Arnold Heitzig: Globale Netzwerke und lokales Engagement am Beispiel der Commerzbank als international operierender Großbank

- Imre Lévai und Peter Szatmári: Pfade der Modernisierung: „catch up“ oder „take off“ ?

Reviews:

Angela Schottenhammer, Peter Feldbauer Hg.: Die Welt 1000 – 1250 (Christoph Mertl); Immanuel Wallerstein: Das Moderne Weltsystem IV (Clemens Kaps)

Rezensionen:

Helge Wendt: Die missionarische Gesellschaft (L. Harding); Dominic Sachsenmaier: Global Perspectives on Global History (B. Hausberger); Peter J. Heather: Invasion der Barbaren (J. Füllgrabe); Chris Harman: A People`s History of the World /H.-H.Nolte); Donna R. Gabaccia, Dirk Hoerder Hg.: Connecting Seas and Ocean Rims (H.-H. Nolte).

195 S., ISSN 1615-2581


Ralf Roth: Editorial der ZWG 14.1


Jahrgang 13, Heft 2 (2012)

Andrea Komlosy (Hg.)
NACHHOLENDE ENTWICKLUNG

Beiträge:

- Andrea Komlosy: Nachholende Entwicklung. Konzepte, Beispiele und Kriterien für Erfolg oder Scheitern

- Manuela Botcă: Von nachholender Entwicklung zu nachhaltiger Unterentwicklung – der Fall Rumänien
Kommentar: Susan Zimmermann

- Dariusz Adamczyk: >nachholende< Entwicklung und die Rhythmen der Globalisierung im 20. Jahrhundert
Kommentar: Hannes Hofbauer

- Hans-Heinrich Nolte: Kosten nachholender Entwicklung: Der sowjetische Fall
Kommentar: Joachim Becker

- Viktor Krasilshchikov: Brasilien und Russland: Ähnlichkeiten und Unterschiede der Entwicklungslinien
Kommentar: Joachim Becker

- Gerhard Schildt: Zur nationalen Differenzierung in der neuzeitlichen Dynamik Europas. Eine quantitative Untersuchung

Rezensionen:

Manuela Botcă, Willfried Spohn Hg.: Globale, multiple und postkoloniale Modernen (H.-H.Nolte) / Serge Gruzinski: L’aigle et le dragon. Démesure européenne et mondialisation au XVI siècle (H. Wendt)/ Hermann Mückler: Kolonialismus in Ostasien (U. van der Heyden)/ Arno Tausch: Soziologische Perspektiven zur Integration der Muslime (H.-H.Nolte)


Andrea Komlosy: Nachholende Entwicklung, Editorial zu ZWG 13.2


Jahrgang 13, Heft 1 (2012)

Jens Binner, Hans-Heinrich Nolte (Hg.)
MASSENVERBRECHEN IM UNTERRICHT

Beiträge:

- Bernd Bonwetsch: Gulag. Sowjetunion 1917–1953

- Jens-Christian Wagner: Die nationalsozialistischen KZ

- Jens Binner: Zwangsarbeit im Nationalsozialismus

- Gyanendra Pandey: Der Platz der Frau im Niemandsland der Gewalt Der indische Subkontinent 1947–48

- Benjamin A. Valentino: Antiguerillakampf in Guatemala

- Leonhard Harding: Der Völkermord in Rwanda

- Richard A. Albrecht: Völkermord. Begriffsbestimmung

- Eduard Fuchs: Die schulische Auseinandersetzung mit Genoziden und staatlichen Gewaltverbrechen und >Holocaust-Education<

- Bernd Bonwetsch, Hans-Heinrich Nolte, Jens Binner, Leonhard Harding : Für ein erstes Kennenlernen: gekürzte Quellen zu Massenverbrechen im 20. Jh.

- Harald Kleinschmidt: Die ungleichen völkerrechtlichen Verträge des 19. Jahrhunderts und der europäische Kolonialismus

- Eva-Maria Stolberg: >For the Soul of Mankind< Das Konzept des „Neuen Menschen“ in der SU und den USA

- Gernot Köhler: Arbeitslosigkeit in arabischen Ländern. Am Ende des 20. Jahrhunderts

- Rezensionen und bibliographische Notizen


Hans-Heinrich Nolte: Massenverbrechen im Unterricht, Editorial zu ZWG 13.1


Jahrgang 11, Heft 2 (2010)

Herfried Münkler (Hg.)
WAS IMPERIEN LEISTEN UND WORAN SIE SCHEITERN

Beiträge:

- Herfried Münkler: Imperium /Imperialismus

- Detlef Junker: Sind die USA eine imperiale Macht?

- Rainer Kessler: Das antike Israel und die Imperien

- Matthias Eichhorn: Das Imperium in den paulinischen Briefen

- Alexander Demandt: Das Imperium Romanum

- Peter Wende: Das britische Weltreich

- Hans-Heinrich Nolte: Russland als Imperium

- Eva Marlene Hausteiner: Eurasien im russischen Großraumdenken

- Ulrich Menzel: Die Hierarchie der Staatenwelt

- Reviews und Rezensionen


Jahrgang 10, Heft 1 (Frühjahr 2009)

- Helmut Bley: Das 20. Jahrhundert aus Sicht eines Afrikahistorikers.

- Norbert Ortmayr: Einwanderung, Exportlandwirtschaft und ethno-sozialer Wandel auf Trinidad 1776-1917.

- Ralf Roth: Wie wurden die Eisenbahnen der Welt finanziert? Einige Vergleiche.

- Manuela Boatca: Die zu Ende gedachte Moderne. Alternative Theoriekonzepte in den lateinamerikanischen und osteuropäischen Peripherien.

- Hans-Heinrich Nolte: Vergewaltigungen durch Deutsche im Rußlandfeldzug.

- Jens Wilczek: Wenn Kreuz und Halbmond aufeinandertreffen – Interkulturelle Begegnungen im Zeitalter der Kreuzzüge.

- Richard Albrecht: Völkermordforschung als / und Kulturwissenschaft.
Rezensionen und bibliographische Notizen


Jahrgang 9, Heft 2 (Herbst 2008)

- Andrea Komlosy (Wien): Habsburgermonarchie, Osmanisches Reich und Britisches Empire – Erweiterung, Zusammenhalt und Zerfall im Vergleich.

- Stefan Meisterle (Wien): Contry trade unter kaiserlicher Flagge: William Bolts und die zweite österreichische Ostindienkompanie.

- Hans-Heinrich Nolte (Barsinghausen): Zum Stand der Weltgeschichtsschreibung im deutschen Sprachraum.

- Richard Albrecht (Bad Münstereifel): “Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier?” Kommentierte Wiederveröffentlichung der Erstpublikation von Adolf Hitlers Geheimrede am 22. August 1939.

- Sabine Wussow-Klingebiel (Hannover): Das deutsch-französische Verhältnis – unausweichliche “Erbfeindschaft” oder unnötig provozierte Gesichtsverluste.

- Rainer Strzolka (Hannover): NS-Raubgut in Bibliotheken – Impressionen vom 3. Hannoverschen Symposium.

- Rezensionen und bibliographische Notizen